Objektarten

Jedem Thema müssen Objektarten zugeordnet sein. Diese bilden das Schema des Themas und legen fest, welche Informationen jeder Datensatz, der zu dem Thema gehört enthalten kann und enthalten muss.

Im «Objektarten»-Bereich werden die Objektarten angezeigt, die ihrem Thema zugeordnet sind. Sie können einem Thema so viele Objektarten zuordnen, wie benötigt. Eine Objektart kann beliebig vielen Themen zugeordnet werden.

Um ihrem Thema eine neue Objektart zuzuordnen, folgen sie diesem Ablauf:

  1. Wählen sie «Objektart hinzufügen» aus.
  2. Wählen sie nun aus der Liste das Schema aus, aus dem sie Objektarten hinzufügen wollen, indem sie auf das „»“-Symbol gehen.
  3. Wählen sie nun entweder eine einzelne Objektart aus, die sie dem Thema hinzufügen wollen, indem sie auf das „»“-Symbol gehen oder wählen sie alle Objektklassen aus, indem sie auf «Alle hinzufügen» klicken.

Sie können die Zuordnung von einzelnen Objektklassen zum Schema aufheben, indem sie auf das rote «Löschen»-Symbol in der Darstellung der Objektklasse klicken. Alle Objektklassen eines Schemas lassen sich entfernen, indem sie auf das rote «Löschen»-Symbol in der Darstellung des Schemas klicken.

Wenn sie beabsichtigen, für die Bereitstellung von Quelldaten mit 3D-Geometrien WFS zu verwenden, muss die Z-Ordinate gegebenenfalls aus den betreffenden Daten entfernt werden. Aktivieren sie den «3-D Koordinaten»-Schalter, um die Z-Ordinate zu entfernen.