Download-Dienste konfigurieren

Wie bei den Darstellungsdiensten gilt für alle Datensätze, die einem Thema zugeordnet werden, eine einheitliche Konfiguration für die Erstellung von Datenzugriffs- bzw. Download-Diensten. Es lassen sich verschiedene Aspekte der Konfiguration solcher Dienste anpassen, insbesondere die Art des Dienstes (Vordefinierter Datensatz oder Direktzugriff), die unterstützten räumlichen Bezugssysteme sowie die unterstützen Formate.

Um diese anzupassen, gehen sie in der Rolle «Themenmanager» oder «Superanwender» wie folgt vor:

  1. Gehen sie auf «Themen».
  2. Wählen sie das Thema aus, das sie bearbeiten wollen.
  3. Gehen sie auf «Download-Dienste».
  4. Wählen sie die Dienstart aus, die sie veröffentlichen möchten. Sie können durch Klicken auf den «+»-Knopf eine weitere Dienstart hinzufügen.
  5. Wählen sie mindestens ein räumliches Bezugssystem aus, das unterstützt werden soll. Sie können durch Klicken auf den «+»-Knopf weitere räumliche Bezugssysteme hinzufügen.
  6. Legen sie fest, welches Dateiformat unterstützt werden soll. Sie können durch Klicken auf den «+»-Knopf weitere Dateiformate hinzufügen.
  7. Aktivieren sie den «Datensatz-Anhänge in Download-Diensten vom Typ Predefined Dataset mit aufnehmen»-Schalter um Links zu Anhängen in den Atom Feed einzubinden. Die Links zu Anhängen ermöglichen es Nutzenden, die Anhänge direkt von dem veröffentlichten Predefined Dataset-Download-Dienst herunterzuladen.